Die Franchise- und Systemzentrale in Münster bleibt derweil der Ankerpunkt des Unternehmens, auch wenn viele der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen überall in Europa verteilt sind. "Eines ist für uns immens wichtig: Die BabyOne-Zentrale ist und bleibt die zentrale Anlaufstelle für unsere Mitarbeiter:innen, wir sind und werden keine full-remote Company", erklärt Co-CEO Jan Weischer, der einen Teil seiner Arbeitszeit in Spanien verbringt. Die moderne Zentrale mit ihren kürzlich umgebauten Räumlichkeiten für agile Arbeitsformen sei ein Benefit, auf die man sehr stolz sei.


Autor: Stefan Schasche

In über 20 Jahren als Redakteur hat Stefan Schasche für diverse Zeitschriften über alles geschrieben, was Mikrochips oder Li-Ion-Akkus unter der Haube hat. Vor seiner Zeit bei der W&V schrieb er für das Schwestermagazin Kontakter über Kampagnen, Programmatic Advertising und internationale Werbethemen.