Dann steht auch mehr Nachhaltigkeit auf dem Programm, wenn es am "Green Donnerstag" um nachhaltige Mobilität, Klima und Ernährung geht. Außerdem anders als sonst: Mehr eigene Dokumentationen und Originals und ein neues Auto Bild Magazin.

Welt und N24 Doku

Bei Welt setzt man auf Eskapismus, mal abschalten mit spannenden Dokumentationen. Sie machen 55 Prozent des Programms bei Welt aus, hieß es auf den Screenforce Days. In der nächsten Saison geht es unter anderen um "The Solar System", eine einstündige Dokumentation über die Sonne. "Ein visuell einzigartiger Trip, sehr filmisch inszeniert und in einem speziellen Format, das ideal ist, um in die Tiefen des Alls einzutauchen", hieß es. Außerdem im Programm: "Earthrise - Mission Klima", eine Dokumentation, die die Problematik des Klimawandels vom All aus betrachtet. "Das Reich der Wikinger - Ivars Dynastie" über den Ursprung der Nordmänner. Dazu kommt die erste Staffel "Cracking the Code", eine Mischung aus Mystery und Science zu Codierungen aus verschiedenen Epochen und Kontexten. Neue Staffeln gibt es von "Lost Places" (Staffel 5 und 6), "Spacetime" (Staffel 5) und "Strangest Things" mit Mark Benecke (Staffel 2).

Comedy Central

Der Sender feiert 25 Jahre "South Park" erstmals in deutscher Synchro als Free-TV Premiere im August. Außerdem im Sommer: die achte Staffel von "Pastewka" und ab September neue Folgen der Eigenproduktion "Comedy Central Presents Standup 3000".

Nick

Auch die Kids kommen nicht zu kurz - vor allem nicht die, die auf Spongebob stehen. In "Die Patrick Star Show" gibt es die Deutschland-Premiere mit Spongebob-Freund Patrick Star, der aus seinem Schlafzimmer heraus eine TV-Show für die Nachbarschaft veranstaltet. Und ab Oktober laufen neue Folgen von "Spongebob Schwammkopf".

MTV Germany

Auch der Musiksender wird 25 Jahre alt und feiert das mit neuem Look, neuen (und alten) Musik-Shows und Reality-Highlights. Mit den "MTV EMAs", die im November erstmals wieder in Deutschland stattfinden, kommt auch eine Liveshow ins Programm.

Zum Schluss verrieten die beiden Visoon-Geschäftsführer - Pardon, das Rapduo "Pitchsieg" - auf den Screenforce Days auch noch eine Top-Personalie: Der ehemalige Sky Media-Chef Martin Michel fängt Mitte August als Director Sales & Strategy bei Visoon an.


Autor: Julia Gundelach

ist freie Autorin mit Schwerpunkt Specials. Daher schreibt sie Woche für Woche über neue spannende Marketing- und Medien-Themen. Dem Verlag W&V ist sie schon lange treu – nämlich seit ihrem Praktikum bei media & marketing in 2002, später als Redakteurin der W&V.