Mehr Streaming in Mittelamerika und Asien  

Gegenteilig verhält es sich in den untersuchten Märkten in Mittelamerika und Asien: Unter Mexikanern wollen 52 Prozent im kommenden Jahr mehr Videos streamen. In Indien sagen dies 48 Prozent, in den Vereinigten Arabischen Emiraten 43 Prozent und in Indonesien 38.

Dass sie im kommenden Jahr mehr Videos streamen wollen als im vorausgegangenen, sagen weltweit 18- bis 24-Jährige, also Befragte der GenZ, mit 38 Prozent am häufigsten. Die älteren Befragten ab 55 Jahren treffen diese Aussage hingegen am seltensten, nämlich nur in 14 Prozent der Fälle. Dass sie gar kein Video-Streaming nutzen, sagt diese Altersgruppe mit 30 Prozent ebenfalls am häufigsten, Zum Vergleich: Weltweit sagen das nur  15 Prozent der Befragten in dieser Altersgruppe.

Unter Deutschen ist das Verhältnis vergleichbar. In der GenZ sagen 27 Prozent, mehr Videos über Streaming-Portale schauen zu wollen, am zweithäufigsten sagen dies 25- bis 34-Jährige mit 24 Prozent. Unter den über 55-Jährigen trifft das nur auf sieben Prozent zu.

Wer sind die Macherinnen und Macher, die 2024 prägen? ... Hier findest Du die W&V 100 Köpfe 2024.

Was passiert gerade in Media und Social Media? Das wichtigste Thema der Woche wird ab sofort im kostenlosen Newsletter W&V Media Mittwoch analysiert und eingeordnet. Plus: eine Auswahl der spannendsten aktuellen Ereignisse der Branche. Hier geht's zur Anmeldung>>>

Sei bei den Design Business Days in Hamburg dabei! Am 11./12. September erfahrt ihr, wie sich Design, Kommunikation, Strategie und Technologie gegenseitig befruchten. Zwei Tage mit hochkarätigen Speakern, Workshops und Networking. >>> Sichert euch hier die Early-Bird-Tickets.

Du willst die schnelle News-Übersicht am Morgen? Starte mit dem W&V Morgenpost-Newsletter bestens informiert in den Tag. Melde dich hier an.


Autor: Lisa Plank

Lisa Plank arbeitet als freiberufliche Journalistin