Ein weiteres Merkmal ist die hohe Affinität zu Digital-Technik. DAB+ Nutzer:innen sind häufig auf dem neuesten Stand der Technik und möchten auch gerne als digitale Pioniere wahrgenommen werden. In der Werbeansprache eigenen sich die digitalen Audio User:innen daher auch für Produktkategorien aus den Bereichen HiFi, Smart Home sowie digitale Dienstleistungen über Apps wie beispielsweise Versicherungen. 

"Mit der Zielgruppenstudie ist es gelungen, die Strukturunterschiede zwischen analogen und digitalen Hörfunknutzer:innen detailliert aufzuzeigen und damit der Mediaplanung ein Set an Kriterien zu liefern, über die in der Aussteuerung von Kampagnen weitere inkrementelle Beiträge erzielt werden können", so Mirko Drenger, CEO bei Antenne Deutschland.

Wer sind die Macherinnen und Macher, die 2024 prägen? ... Hier findest Du die W&V 100 Köpfe 2024.

Was passiert gerade in Media und Social Media? Das wichtigste Thema der Woche wird ab sofort im kostenlosen Newsletter W&V Media Mittwoch analysiert und eingeordnet. Plus: eine Auswahl der spannendsten aktuellen Ereignisse der Branche. Hier geht's zur Anmeldung>>>

Sei bei den Design Business Days in Hamburg dabei! Am 11./12. September erfahrt ihr, wie sich Design, Kommunikation, Strategie und Technologie gegenseitig befruchten. Zwei Tage mit hochkarätigen Speakern, Workshops und Networking. >>> Sichert euch hier die Early-Bird-Tickets.

Du willst die schnelle News-Übersicht am Morgen? Starte mit dem W&V Morgenpost-Newsletter bestens informiert in den Tag. Melde dich hier an.


Lena Herrmann
Autor: Lena Herrmann

hat bei der W&V ihr journalistisches Handwerkszeug gelernt und dort viele Jahre lang hauptsächlich markenstrategische Themen verantwortet, bevor sie sich als freiberufliche Journalistin und Podcast-Redakteurin selbstständig gemacht hat. Zudem hat sie die Podcast-Formate der W&V maßgeblich entwickelt und betreut. Sie ist Podcast-Host und steht regelmäßig als Moderatorin auf der Bühne.