Gottschalk als Testimonial... Bei dieser Zielgruppe kann es funktionieren

In den neuen TV-Spots mit Thomas Gottschalk sind die Protagonisten noch mittendrin in der Analysephase. Sie zeigen aber auch: Es ist nicht nur unkompliziert, das Gerät zu tragen, sondern es schränkt sie auch in keiner Weise im Alltag ein. Im Gegenteil: Sie können damit wieder umso aktiver am Leben teilnehmen. Unterstrichen wird die Botschaft zusätzlich vom Kampagnen-Claim "Weil das Leben ruft". 

Eigentlich dachte man, Thomas Gottschalk habe sich mit seiner Jimi-Hendrix-Geschichte und anderen Aussagen Anfang 2021 bei "Die letzte Instanz" ins Aus geschossen. Auf der anderen Seite hat die Hauptzielgruppe vom Geers den Shitstorm damals vermutlich nicht wirklich mitbekommen oder bewertet diese Aussagen ganz anders, als es die jüngeren Generationen tun würden. Außerdem wurden viele von ihnen jahrzehntelang von Gottschalk im TV begleitet. Insofern sicher ein wirkungsvolles, wenn auch angeschlagenes Testimonial.

Entwickelt wurde die integrierte Kampagne von You Hamburg, die Geers als Lead-Agentur betreut. Auch Online-Aktivitäten, Direktmarketing und Point of Sale-Materialien hat die Agentur konzipiert und gestaltet. Die TV-Spots wurden zusammen mit der Produktion Sterntag Film und Regisseur Fabian Hothan produziert.

Die dazugehörigen Plakatmotive.

Die dazugehörigen Plakatmotive.

Wer sind die Macherinnen und Macher, die 2024 prägen? ... Hier findest Du die W&V 100 Köpfe 2024.

Sei bei den Design Business Days in Hamburg dabei! Am 11./12. September erfahrt ihr, wie sich Design, Kommunikation, Strategie und Technologie gegenseitig befruchten. Zwei Tage mit hochkarätigen Speakern, Workshops und Networking. >>> Sichert euch hier die Early-Bird-Tickets.

Wie dich Marketingstrategien und Kampagnen weiterbringen? Jeden Dienstag im Marken-Newsletter   >>> W&V Diagnostics


Copyright: privat
Autor: Marina Rößer

Marina Rößer hat in München Politische Wissenschaften studiert, bevor sie ihre berufliche Laufbahn in einem Start-up begann und 2019 zu W&V stieß. Derzeit schreibt sie freiberuflich von überall aus der Welt, am liebsten in Asien, und interessiert sich besonders für Themen wie Nachhaltigkeit und Diversity.