Das geht ohnehin bis jetzt nur in den heimischen Wänden. Wer während der Arbeit in einer Fabrik versucht, Pornos zu schauen, muss damit rechnen, dass die Behörden dank neuester Technik einschreiten. In Produktionsstätten setzen die Chinesen Helmtechnik ein, mit der sich Gehirnströme der Arbeiter und Arbeiterinnen messen lassen. Angeblich dienen die Helme dazu, die Produktivität zu überwachen. Tatsächlich soll es sich aber um Gehirn-Überwachungstechnik handeln.

Das sind die Themen in TechTäglich am 1. August:

Im W&V-Härtetest: Das neue Apple Studio Display