Für BMW sind solche Abo-Modelle einträgliche Geschäfte. Die Hacker könnten solche Umsätze zunichte machen. Porsche gilt als Abo-Vorreiter. Schon 2017 gab es erste Idee für Zusatz-Abos. Tesla hat sie längst eingeführt. Wer ein E-Auto des US-Konzerns kauft, muss den Autopiloten anschließend extra bezahlen. Die Hardware verbauen Konzerne wie Tesla schon vorher. Aber erst bei einem Abo-Kauf aktivieren die Hersteller dann die Zusatz-Features. Ein Vorgehen, gegen das Hacker jetzt aufbegehren...

Das sind die Themen in TechTäglich am 21.7.2022:

Sitzheizung nur im Abo: Hacker attackieren BMW

Samsung-Event angekündigt - das wird gezeigt


Autor: Michael Gronau

ist Autor bei W&V. Der studierte Germanist interessiert sich besonders für die großen Tech-Firmen Apple, Google, Amazon, Samsung und Facebook. Er reist oft in die USA, nimmt regelmäßig an Keynotes und Events teil, beobachtet aber auch täglich die Berliner Start-up-Szene und ist unser Gadget- und App-Spezialist. Zur Entspannung hört er Musik von Steely Dan und schaut Fußballspiele seines Heimatvereins Wuppertaler SV.