Apple-Aktionäre trauern dem 3. Januar 2022 hinterher: Die Apple-Aktie stieg kurz nach dem Jahreswechsel auf ein neues Hoch: 182,90 Dollar. Damit wurde Apple wieder zur wertvollsten Firma der Welt – mit einem Wert von 3 Billionen Dollar. Doch die Freude währte nicht lange: Trotz erneuter Rekordzahlen für das erste Quartal liegt das Papier Stand heute nur noch bei 133 Dollar. Damit ist die Aktie seit Jahresbeginn um 28 Prozent gefallen.

Warum bricht die Aktie desjenigen Unternehmens, das im Brand Z Ranking 2022 wieder auf Platz 1 mit dem weltweit höchsten Markenwert landete, so ein?

Analysten gehen auch davon aus, dass die Gewinne aufgrund der durch Corona unterbrochenen Lieferketten im zweiten Quartal (April bis Juni) deutlich geringer ausfallen werden, als es Apple und die Aktionäre hofften. Apple hat inzwischen 800 Milliarden Dollar Marktkapitalisierung verloren. Die Umsatzprognosen wurden je nach Analyst zwischen 4,2 und 7,8 Prozent gesenkt.

Genau genommen geht es step by step bereits seit Anfang April bergab. Neuen Schwung könnten spätestens im Herbst die neuen iPhone-14-Modelle bringen, sofern Apple sie pünktlich ausliefern kann…

David Trainer von der Research-Firma New Construckts glaubt: "Genauso wie Apple von der durch die Fed angeheizten Hausse profitiert hat, wird es leiden, wenn die niedrigen Zinsen und die Subventionen der quantitativen Lockerung auslaufen." 

Dass die amerikanische Notenbank jüngst den Leitzins um 0,75 Punkte angehoben hat – aus Sorge um eine Rezession –, hat der Apple-Aktie auch nicht gutgetan. Ein absolutes Novum: Die Apple-Aktie hat die wenigsten Kaufempfehlungen von Analysten seit rund einem Jahr!

Die Banker sehen auch, wie lange Apple gerade braucht, um ein neues Produkt wie das Studio Display auszuliefern. Zwei Monate, zwei Wochen, saurer Apfel!

Das sind die Themen in TechTäglich am 22. Juni 2022:

Saurer Apple: Darum stürzt die Aktie so ab

Smarte Tier-Haustür: Katzen würden Petvation kaufen

Olympische Spiele 1972 in München als VR-Spektakel

China: Zensoren mit neuem Helm auf Porno-Jagd

Auf Tiktok: Mit AirPods wie Harry Styles  tanzen


Autor: Michael Gronau

ist Autor bei W&V. Der studierte Germanist interessiert sich besonders für die großen Tech-Firmen Apple, Google, Amazon, Samsung und Facebook. Er reist oft in die USA, nimmt regelmäßig an Keynotes und Events teil, beobachtet aber auch täglich die Berliner Start-up-Szene und ist unser Gadget- und App-Spezialist. Zur Entspannung hört er Musik von Steely Dan und schaut Fußballspiele seines Heimatvereins Wuppertaler SV.