Das Serviceplan DCNTRL Studio startet als Teil der Serviceplan mit enger Verbindung zu Serviceplan Chief Strategy Officer Stefanie Kuhnhen und Chief Creative Officer Germany Till Diestel. Zum Team bei Serviceplan DCNTRL gehört seit 1. Oktober auch Katsche Platz. Er koordiniert und steuert als Creative Director übergreifend alle kreativen Aufgaben. Katsche Platz kommt von Antoni Team X, wo er als Lead Digital Creative & UX unter anderem Web3 und Metaverse Projekte für Mercedes-Benz verantwortete. Eine weitere Ausweitung des Teams ist geplant.

Geschäftsmodell den Gegebenheiten anpassen

Langfristig möchte die Serviceplan Group ihren Klient:innen helfen, ihr Business Model an die aktuellen Gegebenheiten anzupassen. "Was bedeutet es für das eigene Geschäftsmodell, wenn die Menschen den Hauptteil ihrer Zeit im Internet verbringen? Diese Frage muss sich jede:r CEO und CMO stellen. Wir helfen dabei, auf die aktuell noch vielen, sich permanent entwickelnden Fragen individuelle Antworten zu finden, das eigene Markenökosystem perspektivisch zu überdenken, Piloten auszuprobieren oder eigene Operating Models weiterzuentwickeln. Damit sind wir ein wirklich langfristiger Partner für das zukünftige Business unserer Kund:innen", sagt Stefanie Kuhnhen. "Durch die Full-Service-Aufstellung eines vollwertigen Studios sind wir mit Serviceplan DCNTRL in der Lage, komplett eigene Geschäftsmodelle und virtuelle Produkte für die Serviceplan Group zu entwickeln. Das ist eine unglaubliche Bereicherung und bietet ein riesiges Potenzial für unsere kreative Arbeit", ergänzt Till Diestel.

Die Leiter:innen Nina Matzat und Yves Bollinger bringen reichlich Erfahrung in diesem Bereich mit. Nina Matzat beriet in den letzten fünf Jahren als Digital Creative Consultant selbständig Kunden auf Agentur- und Unternehmensseite und spezialisierte sich in digitalem Storytelling und Creative Effectiveness. Bei Google war sie die vorhergehenden acht Jahre als Strategist und Creative Agency Manager tätig und war Teil des globalen Kreativteams "Unskippable Labs". Yves Bollinger kommt von DDB Düsseldorf, wo er in den vergangenen neun Jahren als Director Digital Strategy & Innovation arbeitete und FTW, die globale Gaming-Unit von DDB, in Deutschland mit aufbaute. Zuvor war er sechs Jahre als selbständiger Berater in den Bereichen Digitalstrategie, UX und Produktentwicklung tätig.


Ihr wollt mehr wissen zum Metaverse? Dann lest dazu das W&V Executive Briefing Metaverse. Oder ganz aktuell das W&V Executive Briefing Brand Communities. Auch hier spielen NFTs und das Metaverse eine große Rolle.

Wer sind die Macherinnen und Macher, die 2024 prägen? ... Hier findest Du die W&V 100 Köpfe 2024.

Das Wichtigste aus der Agenturwelt in Deutschland und international, alles zu Kreation, Trends und Personalien: Unser Newsletter Agentur Welt

Sei bei den Design Business Days in Hamburg dabei! Am 11./12. September erfahrt ihr, wie sich Design, Kommunikation, Strategie und Technologie gegenseitig befruchten. Zwei Tage mit hochkarätigen Speakern, Workshops und Networking. >>> Sichert euch hier die Early-Bird-Tickets.

Du willst die schnelle News-Übersicht am Morgen? Starte mit dem W&V Morgenpost-Newsletter bestens informiert in den Tag. Melde dich hier an.


Autor: Lisa Plank

Lisa Plank arbeitet als freiberufliche Journalistin