Das Erstaunliche: Das mit 256 GB Speicher ausgestattete Find X5 Pro kommt keineswegs günstiger als die Geräte von Apple und Samsung daher. Oppo will am oberen Ende der Preisspirale mitdrehen und verlangt rund 1300 Euro. Das ist die gleiche Liga wie das iPhone 13 bzw. das Galaxy S22.

Ebenso vorgestellt hat Oppo die Enco X2-Kopfhörer. Die In-Ears powern mit bis zu 40 Stunden Akkulaufzeit. Die Macher versprechen außerdem eine besonders gute Klang-Qualität.

Die dritte Neuerung ist die Oppo Watch Free. Der Akku der Smartwatch hält bis zu 14 Tage. Im Mittelpunkt steht bei der smarten Uhr das Schlaf-Tracking, das den Schlaf der Nutzer überwacht, seine Werte analysiert und Tipps gibt. Auch Sportmodi und weitere Features bietet die Uhr.


Autor: Michael Gronau

ist Autor bei W&V. Der studierte Germanist interessiert sich besonders für die großen Tech-Firmen Apple, Google, Amazon, Samsung und Facebook. Er reist oft in die USA, nimmt regelmäßig an Keynotes und Events teil, beobachtet aber auch täglich die Berliner Start-up-Szene und ist unser Gadget- und App-Spezialist. Zur Entspannung hört er Musik von Steely Dan und schaut Fußballspiele seines Heimatvereins Wuppertaler SV.