Es ist nicht das erste Mal, dass Impulse seine Kernzielgruppe der Unternehmerinnen und Unternehmer schärft. Nach dem Management-Buy-out der Medienmarke durch Nikolaus Förster im Jahr 2013 konzentrierte sich Impulse mehr und mehr auf die eigenen Stärken und verzichtet seit 2019 auf klassische Reichweitenvermarktung. Verbilligte Abonnements, Bordexemplare und Lesezirkel-Exemplare fallen seitdem weg, die Auflage reduzierte sich dadurch um 70.000 Exemplare und liegt nun laut IVW 4/2921 bei knapp 6.600 Exemplaren. Dafür kann Impulse mit 96 Prozent an Unternehmern und Entscheidern in der Leserschaft punkten.


Franziska Mozart
Autor: Franziska Mozart

arbeitet als freie Journalistin für die W&V. Sie hat hier angefangen im Digital-Ressort, als es so etwas noch gab, weil Digital eigenständig gedacht wurde. Heute, wo irgendwie jedes Thema eine digitale Komponente hat, interessiert sie sich für neue Technologien und wie diese in ein Gesamtkonzept passen.