"Christian Klein ist fest entschlossen, SAP in die digitale Zukunft zu führen. Qualitätsjournalismus ist für ihn unersetzlich. Klein, der bei SAP eine unglaubliche Karriere absolviert hat, vereint Erfolg und Verantwortung und ist damit ein ausgewiesener kluger Kopf", sagt Yamina Grossmann, Leiterin Zentrales Marketing bei der FAZ.

Das Motiv für die Kampagne zeigt Klein auf einem Bürostuhl sitzend, verborgen hinter einer Printausgabe der FAZ. Das gesamte Foto ist überzogen von winzig kleinen Buchstaben, Zahlen und Zeichen. Es ist ein Teil eines Softwarecodes, verfasst in ABAP, der Programmiersprache, die SAP entwickelt und die das Unternehmen groß gemacht hat. 

"Die Motive der FAZ-Kampagne sind so unterschiedlich wie die klugen Köpfe hinter der Zeitung. Erneut versuchen wir visuell zu überraschen, um so die Bandbreite der Leserschaft und die Vielschichtigkeit des Produkts herauszustellen", so Matthias Spaetgens, Chief Creative Officer von Scholz & Friends, verantwortlich für die Kampagne.


Autor: Katrin Ried

Ist Autorin der W&V. Neben Marketingthemen beschäftigt sie sich vorwiegend mit Zukunftstechnologien in Mobilität, Energie und städtischen Infrastrukturen. Für Techniktrends interessiert sie sich ebenso wie für Nachhaltigkeit, sozialen und ökologischen Konsum.